Erlebnisse

Euphrasius-Basilika: ein Mosaik von nicht erzählen Geschichten

Entdecken Sie in der Stille eines der bekanntesten Kulturdenkmäler Istriens die Mosaiken der irrealen Schönheit, sowie tausendjährige Mysterien.  

Poreč war, neben Pula, die erste römische Siedlung in Istrien. Bis zum heutigen Tag sind in der Stadt Poreč die antike Verteilung der Straßen in der Altstadt, sowie die Reste eines römischen Tempels vorhanden. Die Stadt Poreč ist durch die aus dem sechsten Jahrhundert stammende Basilika weltweit bekannt.

porec bazilikaDie Euphrasius-Basilika stellt eine der am besten erhaltenen frühchristlichen Einheiten dar, und sie gehört zu den bedeutendsten Geschichtsdenkmälern in der Welt. Aus diesem Grund wurde sie im Jahr 1997 von der Organisation der Vereinten Nationen- UNESCO - in die Liste des Weltkulturerbes aufgenommen.

Vision des Bischofs Euphrasius
Nachdem der damalige Parentium, Bischof Euphrasius, nach Poreč gekommen ist, konnte er sich keinesfalls mit der Bescheidenheit der bestehenden Kirche, sowie mit der Lethargie der kleinen Provinzstadt abfinden. Durch die Kunst des Byzanz inspiriert, hat Euphrasius beschlossen, eine Basilika zu errichten, durch welche er in Erinnerung bleiben wird.

Falls Sie etwas aufmerksamer die Euphrasius-Basilika beobachten, werden Sie viele Spuren entdecken, die noch immer auf den Bischof erinnern, der diese Basilika erbauen ließ. Seine Initialen befinden sich auf vielen herausragenden Stellen, und er hat seine Gestalt unter die Heiligen auf dem Mosaik platziert. Warum hat er dies gemacht?

Euphrasius war nicht selbstsüchtig, sondern er wollte, indem er seine Gestalt hervorgehoben hat, sein Verhältnis gegenüber dem Papst zeigen, welcher den Bischof zu einem Abtrünnigen verkündet hat. Der eigensinnige Euphrasius hat auf diese Art und Weise ein eindrucksvolles Werk mit dem dauerhaften Wert geschaffen, welches für immer das kleine Parentium, heutige Stadt Poreč, gekennzeichnet hat.

bazilikaEntdecken Sie die spektakulären Mosaiken
Der größte Schatz der Euphrasius-Basilika sind die prachtvollen Mosaiken, mit welchen die Hauptapsis verziert wurde. Die Kunstwerke, welche vor etwa fünfzehn Jahrzehnte aus verschiedenfarbigen kleinen Steinen geschaffen wurde, haben noch immer ihren Glanz und ihre Frische nicht verloren.

Falls Sie Ihren Blick in die Höhe gerichtet haben, können sie im Zentralpunkt der Darstellung die selige Jungfrau Maria erblicken, welche am Thron mit Jesus Christus sitzt. Sie sind von den Erzengeln mit dem Heiligen Maurus (Mavro), dem Heiligen und Beschützer der Stadt Poreč umgeben.
Die selige Jungfrau Maria ist in einem byzantinischen Gewand gekleidet, und ihr Kopf ist teilweise mit einem Schleier, genannt Maphorion bedeckt. Dieser Schleier ist ein Symbol der Jungfräulichkeit, und er wurde wahrscheinlich aus der syrischen Kunst übernommen.

Auf der Innenseite des Triumphbogens werden Sie die Porträts der Heiligen und Jesu Christi, sowie die Darstellung der Lämmer erblicken, während sich über den Triumphbogen Jesus Christus der Allmächtige mit zwölf Aposteln befindet.

Wenn Sie sich dem Ziborium, dem Steinbaldachin nähern, unter welchen sich der Altar befindet, und wenn Sie den Blick heben, werden Sie den mit Sternen bedeckten Himmel erblicken, welcher aus den blauen und goldenen Steinen besteht.
Während Sie mit Ihrem Blick die prachtvollen Mosaiken erforschen, widmen Sie sich dem Gebet, in der friedlichen Stille der geräumigen Basilika, die so aussieht, als ob sie das gesamte Weltall umfasst hätte.

porec bazilikaBesuchen Sie die Euphrasius Basilika
Sie können den Innenraum der Basilika täglich besuchen. Dieser Komplex ist jeden Tag außer sonntags und an den befehlenden kirchlichen Feiertagen geöffnet. Steigen Sie auf den Kirchturm, woher Sie einen großartigen Blick auf die Stadt Poreč und die Umgebung genießen werden.

Der Preis der Eintrittskarte beträgt 40,00 HRK, und der Eintritt ist für die Vorschulkinder kostenlos. Die Schüler und Studenten werden für die Eintrittskarte den Preis in Höhe von 20,00 HRK zahlen. Es besteht eine Begünstigung für die Gruppen – sollen 9 Eintrittskarten gekauft werden, ist die zehnte Eintrittskarte kostenlos.

Öffnungszeiten:
I* - II: 09:00 - 16:00, Samstags geschlossen
III: 09:00 - 16:00, Samstags: 09:00 - 14:00
IV - VI: 09:00 - 18:00
VII - VIII: 09:00 - 21:00
IX - X**: 09:00 - 18:00
XI - XII*: 09:00 - 16:00, Samstags: 09:00 - 14:00

* Während der Weihnachten und der Neujahrsfeiertagen (vom 26. Dezember bis zum 06. Januar) ist die Öffnungszeit von 9:00 Uhr bis 17:00 Uhr, einschließlich Samstag.
** In der letzten Woche im Oktober wird der Komplex um 16:00 Uhr geschlossen, in Übereinstimmung mit dem Anfang des Winterzeitrechnens.    

Show