Tauchen

Wracks: Lina (22)


Das eiserne Dampfschiff wurde im Jahre 1879 in Großbritannien, zu Zeiten als eiserne Dampfschiffe bereits den Sieg über Segelschiffe davongetragen haben, erbaut. Es segelte über das ganze Mittelmeer und bis nach Nordeuropa, indem es Öl und Wein aus der italienischen Provinz Puglia beförderte, und bei der Rückkehr Kohle aus Cardiff herbrachte. In der Nacht des 14.01.1914 hat die Besatzung wegen des dichten Nebels die Orientierung bei der Durchfahrt durch den Kanal Vela vrata verloren. Das starke Unwetter hat das Schiff an die Küste unweit des Kaps Pečen auf Cres geworfen und es ist schnell untergegangen.

Meerestiefe: 52-55 m
Größte Tiefe: 55 m
Niedrigste Tiefe: 20 m
Länge: 70 m
Breite: 9 m

» Karte von Schiffswracks

Show